Dirk Nabering, Veranstaltungskurator beim Bronislaw-Huberman-Forum. CV

Veröffentlicht auf von Hiroko Kana Saito

Dirk Nabering
Veranstaltungskurator beim Bronislaw-Huberman-Forum.
CV
Geboren 1947 in Bünde/Westfalen. Schulbesuch in Lübbecke und am Marie-Curie-Gymnasium in Berlin.
Vorsitzender und Programmchef der Gustav-Mahler-Gesellschaft Berlin (Präsident Sir John Barbirolli) während elf Jahren (Gründungsmitglied 1964 | Ehrenamtliche Tätigkeit).

Von 1968 bis 2010 Geschäftsführer der >Albert Konzerte< Freiburg, einer im Jahr 1901 gegründeten Konzertserie - Veranstaltungsschwerpunkte: Orchester-Konzerte, Kammermusik, Soloabende.  Parallel hierzu:
1970-1974 Mitarbeit im Institut für Neue Musik der Staatlichen Hochschule für Musik Freiburg.
1982-1991 Mitarbeit bei dem von Gidon Kremer ins Leben gerufenen >Kammermusikfest           Lockenhaus<  in Österreich ( Gründungsmitglied, Ehrenamtliche Tätigkeit ).

Von 1991 bis 2002 künstlerischer und organisatorischer Leiter des Bereiches >Musik/Konzerte< der Berliner Festwochen ( Berliner Festspiele GmbH ) während der Intendanz von Ulrich Eckhardt. Das beinhaltete Planung und Programmdramaturgie von jährlich rund 80 Veranstaltungen; ebenso die Durchführung der >Berliner Begegnungen< , eines zusammen mit Claudio Abbado ins Leben gerufenen Musikfestes für junge Künstler und Jugendorchester. Ebenfalls Gestaltung von Literatur-Programmen der Berliner Festwochen und des Sonderprojekts  >Jahrhundertklang<  (Retrospektive "Musik des 20.Jahrhunderts" anlässlich der Jahrtausendwende). Zum Aufgabenbereich insgesamt zählten Repertoire- und Themengestaltung, Budgetverantwortung, organisatorische Durchführung und Führung des Teams.

2001-2006  zudem Künstlerischer Leiter und Mitbegründer vom  >Kammermusikfest des ARD-Wettbewerbs<, das in Elmau, München und Berlin stattfand.

Nach dem Eintritt ins Rentenalter ehrenamtliche Gestaltung eines Projekts >Über den             Deutschen Widerstand gegen die NS-Diktatur<, in Freiburg (Ausstellung, Vorträge, Filmvorführungen, Musik- und Literaturprogramm - Schirmherren: Alfred Brendel, Bruno Ganz, Michael Krüger).
Im Anschluss Gründung der  >Jour fixe musical< zum Thema  >Verfolgung-Widerstand-Exil<, einem Literatur- und Musikprogramm im Blauen Haus zu Breisach, einer überregionalen Bildungs- und Gedenkstätte am Oberrhein, in Kooperation mit dem Bronislaw-Huberman-Forum.

Mitglied des Hochschulrates an er Staatlichen Hochschule für Musik Freiburg von 2005 bis 2013.
Seit 1971 verheiratet mit  Maija Nabering

Neugründung: die Veranstaltungsreihe >Betreutes Hören< führt Dirk Nabering inhaltlich und organisatorisch ab März 2022  durch - Veranstaltungen:  am jeweils 2. Sonntag eines Monats um 17 Uhr im Musikraum >Diva la musica<  im Kunstzentrum Diva  (>Dienstleistungen Vauban<) in Freiburg.

Reziproker Wert
Eine Selbsteinschätzung meines beruflichen Weges:

In meiner über 50jährigen Veranstalter-Laufbahn ist es mir gelungen, vom
größt-denkbaren, attraktivsten  Veranstaltungsort  in  nach und nach  immer
kleinere  Säle  zu siedeln.  Das sieht  ungefähr so aus:
Dem Großen Saal der Berliner Philharmonie folgte das Freiburger Konzerthaus,
jenem  der Hochschulsaal  in Freiburg, dem wiederum  die Spitalkirche und das
>Blaue Haus<  zu Breisach,  schließlich lande ich im >Kunstzentrum Diva< .

Diametral möchte ich das nennen !  -  je kleiner die Säle, je größer mein
Scheitern; eile getrost von Mißerfolg zu Mißerfolg.  Weiter so !
D.N.

 

 

 

 

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren: