>Verfolgung-Widerstand-Exil< : Termine, Programme, Mitwirkende

Veröffentlicht auf von Dirk Nabering

Im Folgenden finden Sie unsere Veranstaltungstermine und -Programme für den Zeitraum Oktober 2021 bis April 2022

 


( Bild: Viktor Ullmann )

Reservierungswünsche richten Sie bitte ausschließlich an
mail@Bronislaw-Huberman-Forum.de
  -  bitte verwenden Sie nicht das Kontaktformular      dieses Blogs, da es nicht zuverlässig transportiert.
Damit Sie nicht vergeblich zum Veranstaltungsort kommen bitten wir Sie um Folgendes:
Für den Besuch all unserer Veranstaltungen ist eine schriftliche Anmeldung erforderlich.
Schreiben Sie bitte, welche Veranstaltung Sie besuchen möchten, bitte mit dem Hinweis,      welche/wieviele
Besucher aus der gleichen Wohngemeinschaft stammen. Einzelplätze stehen, der Bestuhlungsstruktur zufolge, nur in sehr beschränkter Zahl zur Verfügung. Sie erhalten schnellstmöglich Antwort, ob Ihr Reservierungswunsch erfüllbar ist. Kommen Sie  bitte nicht "in letzter Minute" zur Veranstaltung, da Sie und wir beim Einlass und bei der Platzierung auf Abstandsregeln zu achten haben.
Beim Besuch von Veranstaltungen bei freiem Eintritt bringen Sie bitte unsere Reservierungsbestätigung, quasi als "Eintrittskarte", mit.
Die Besucher- und Hygienebestimmungen werden  im Benehmen mit den Behörden regelmäßig aktualisiert und den Besuchern jeweils etwa eine Woche vor Veranstaltungstermin übermittelt.

Freiburger Veranstaltungsreihe >Verfolgung-Widerstand-Exil< 
als Memorial zum Jahrestag der Deportationen nach Gurs.
Do  21.Oktober 2021, 19 (bis ca 20:30) Uhr, Aula der Universität Freiburg
Eintritt frei  - Schriftliche Anmeldung an mail@Bronislaw-Huberman-Forum.de 
erforderlich.
Cooperation Frankreich-Zentrum der Universität Freiburg - Blaues Haus Breisach  -
und >Bronislaw-Huberman-Forum< der Initiative wider das Vergessen.
Im Dialog:  Wolfgang Abel  &  Gerd Heinz
>Aus Badenweiler. René Schickele  und  Oskar Schlemmer<

Ein Gespräch unter Einbeziehung von Texten von
René Schickele, Oskar Schlemmer und Annette Kolb
Nataša Marič  (Flöte)  spielt >Dithyrambes<  von Artur Lourié
Im Eingangsbereich: Arbeiten von Oskar Schlemmer (Reproduktionen) und von
Emil Bizer (Originale)

Das Blaue Haus Breisach und das >Bronisław-Huberman-Forum der Initiative wider das Vergessen< gedenken vom 21. bis 24.Oktober mit verschiedenen Veranstaltungen der Deportation der mehr als 65000 badischen, pfälzischen und saarländischen Jüdinnen und Juden in das Internierungslager Gurs in Südfrankreich vor 81 Jahren.Bitte schenken Sie den weiteren Aktivitäten des Blauen Hauses Breisach Ihre Aufmerksamkeit :
24.Oktober 2022 :
11:30 Uhr Breisach kleines Mahnmal – Gedenkveranstaltung unter Beteiligung des
Martin-Schongauer-Gymnasiums

12:30 Uhr Breisach Blaues Haus, Garten – Eröffnung der Ausstellung „Gurs 1940.
Die Deportation und Ermordung von südwestdeutschen Jüdinnen und Juden“

15 Uhr Breisach Blaues Haus – Vortrag und Diskussion mit dem Kurator und Projektleiter der Ausstellung aus dem Haus der Wannsee-Konferenz Berlin, Dr. Christoph Kreutzmüller

18 Uhr Breisach Spitalkirche
Gesprächskonzert  >Der Glaube an das Schöne hinter Stacheldrahr< . Kunst im Lager Gurs
Claire Beaudoulin Sopran und Mélina Burlaud  Klavier
(aus Pau, Frankreich)
Schriftliche Anmeldungen für den 18-Uhr-Termin an   mail@Bronislaw-Huberman-Forum.de
erforderlich.  Eintritt frei – Spenden  erwünscht

Weitere Informationen:
Förderverein Ehemaliges Jüdisches Gemeindehaus e.V., Rheintorstrasse 3 (ehemalige Judengasse) Breisach am Rhein

https://blaueshausbreisach.de     ww.gurs1940.de    info@blaueshausbreisach.de

Das im Folgenden angekündigte Konzert musste erneut verschoben werden, nun
auf Freitag 31.Dezember 2021,  16:00 (bis ca 17:30) Uhr
FORUM Merzhausen
In Cooperation mit  forum jazz e.V. Merzhausen 

Benefiz zu Gunsten der Huberman-Stipendien   ·   Nachholtermin vom 31.Dezember 2020
Sir András Schiff  Klaviersoirée
Konzert auf einem Original Blüthner-Konzertflügel (1859)
aus der Clavierwerkstatt Christoph Kern
Kompositionen von L.v. Beethoven, F. Mendelssohn Bartholdy und J. Brahms
Eintrittskarten zu 40 und zu 50 Euro,
ausschließlich per schriftlicher Bestellung über mail@Bronislaw-Huberman-Forum.de

 

26.Januar 2022, 18 (bis ca 19:15 Uhr) im Blauen Haus zu Breisach
Veranstalter: Blaues Haus Breisach. Eintritt frei
Zum Jahrestag der Befreiung von Auschwitz. Ein Irène-Némirovsky-Portrait.
Ingrid Israel, Renate Heuser und Helmut Grieser (Lesung) ,
eingeblendet werden Original-Dokumente.
Mitwirkend: Susanne Hopfer, Flöte, spielt Artur Louriés >Dithyrambes<.

 

Zum Jahrestag der Befreiung von Auschwitz: >Jüdische Welten<
So 30. Januar 2022, 16 (bis ca 17:30) Uhr,
Barocksaal in der Volkshochschule Freiburg

>LeseÜbungen<
Musik:  Sätze aus den Streichquartetten
Pavel Haas: Nr 4  |  Gideon Klein: Opus 2  | Viktor Ullmann: Nr 2 Opus 7
Texte: von Irène Némirovsky  und von  Myriam Anissimow über Irène Némirovsky,
von Gertrud Kolmar  sowie von Peter Weiss
Mitwirkende u.a.

Alexander Vassiliev  Rezitation
Muriel Cantoreggi  und  Iris Guenther Violine und Rezitation
Geneviève Strosser  Viola und Rezitation
Philine Lembeck  Cello und Rezitation

C
ooperation Bronislaw-Huberman-Forum und Volkshochschule Freiburg

So 20.März 2022, 16 (bis ca 17:30) Uhr,  Barockkirche St. Peter im Schwarzwald
In Cooperation mit  >St. Peter-Konzerte<
Tabea  Zimmermann  Viola
Werke von J.S.Bach - Max Reger - J.S. Bach
Benefizveranstaltung zu Gunsten der veranstalterischen Arbeit des
Bronislaw-Huberman-Forums und der Huberman-Stipendien

Karten zu 18 und zu 25 Euro, ausschließlich durch schriftliche Bestellung an
mail@Bronislaw-Huberman-Forum.de


Sa  30.April 2022, Spitalkirche Breisach  ·  Cooperation mit dem Blauen Haus Breisach
Eintritt frei  -  schriftliche Anmeldung an  mail@Bronislaw-Huberman-Forum.de 
erforderlich

16:00 Uhr : Monja Sobottka  liest aus 
>Saitensprünge<  von Hellmut Stern
17:30 Uhr  Viviane Hagner  spielt
auf  J.S. Bach bezogene Werke für Solovioline von Isang Yun und György Kurtág sowie
 J.S.Bach Sonate g-moll
18:30 Uhr  Hansjacob Staemmler  spielt
Klavierwerke von Viktor Ullmann, Leoš Jan
áček und Robert Schumann
sowie Texte von Friedrich Hölderlin, Paul Celan, Georg Kreisler und Walter Mehring

gelesen von Helmut Grieser und Gerd Heinz
Ende gegen 19:15 Uhr
Eröffnet wird das abwechslungsreiche Programm übrigens mit einem Video des
fabelhaften gipsy-Musikers, des 2018 in Ungarn umgekommenen Cimbalom-Spielers
ÖKRÖS  OSZKÁR



 

 

 

Planung  ( Zusammenstellung der Musikwerke, der Texte und der Interpreten ) :
Dirk Nabering
Weitere Informationen: www.BronislawHubermanForum.com
bzw.  info@juedisches-leben-in-breisach.de
Mail@Bronislaw-Huberman-Forum.de
Eine Cooperation mit dem Verein Ehemaliges Jüdisches Gemeindehaus Breisach e.V.,
( >Blaues Haus< )  Vorsitzende Dr. Christiane Walesch-Schneller

Grundsatztext zu dem Breisacher Veranstaltungszyklus >Verfolgung-Widerstand-Exil<