>Betreutes Hören< und >Verfolgung-Widerstand-Exil< : Termine, Programme, Mitwirkende

Veröffentlicht auf von Dirk Nabering

Im Folgenden finden Sie unsere Veranstaltungstermine und -Programme für den Zeitraum Juni bis Dezember 2022

 


( Bild: Viktor Ullmann )

Reservierungswünsche :  bitte verwenden Sie ausschliesslich die Bestell-Adresse :
mail@Bronislaw-Huberman-Forum.de
  -  bitte verwenden Sie nicht das Kontaktformular      dieses Blogs, da es nicht zuverlässig transportiert.

Damit Sie nicht vergeblich zum Veranstaltungsort kommen bitten wir Sie um Folgendes:
Für den Besuch all unserer Veranstaltungen ist eine schriftliche Anmeldung erforderlich.
Schreiben Sie bitte, welche Veranstaltung Sie besuchen möchten, bitte mit dem Hinweis,  für welche/wieviel Besucher Sie bestellen. Bitte vergessen Sie nicht, eine postalische Anschrift mitzuteilen.   Sie erhalten schnellstmöglich Antwort, ob Ihr Reservierungswunsch erfüllbar ist.  Beim Besuch von Veranstaltungen bei freiem Eintritt bringen Sie bitte unsere Reservierungsbestätigung, quasi als "Eintrittskarte", mit.
Die Besucher- und Hygienebestimmungen werden  im Benehmen mit den Behörden regelmäßig aktualisiert und den Besuchern jeweils etwa eine Woche vor Veranstaltungstermin übermittelt, sofern eine Änderung der Verordnungen eintritt.

---------------------------------------------------------------------------

Do 30.Juni 2022, 19:30 Uhr,  
Veranstalter: Buchladen in der Rainhof Scheune Kirchzarten 

in Cooperation mit dem Bronislaw-Huberman-Forum
Charles Brauer  &  Gerd Heinz   Lesung
Maurice  Joly,  >Dialog in der Hölle<

Kartenreservierung über  buchladen-rainhofscheune@t-online.de     

Das Buch ist ein fiktiver Dialog zwischen Machiavelli und Montesquieu im Jenseits, ein
brisanter Text voller Aktualität, der Verschwörung, der antisemitischen Umtriebe, der
Manipulationsmöglichkeit des Menschen im besonderen und im allgemeinen. Ein Text,
der Furore gemacht hat (der Autor wanderte ins Gefängnis), von Enzensberger in den
80ern wieder entdeckt wurde und in den Büchern der 19 veröffentlicht wurde; mit einem
brillanten Vorwort, das wir gekürzt ebenfalls voranstellen, weil die abenteuerliche
Geschichte dieses Textes, der in seiner Entstellung zur Grundlage der <Protokolle
der Weisen von Zion> wurde, also eine Textmanipulation von 180 Grad…
Und alle finden in den Dialogen statt, von Tump über Orban, Kaszynski, Erdogan,
Berlusconi…..wie wird der Mensch gefügig gemacht…   G. H.

                                                       
Mittwoch 6.Juli 2022,  18:30  ( bis ca 20 ) Uhr
FORUM Merzhausen  
In Cooperation mit  forum jazz e.V. Merzhausen 
Benefiz zu Gunsten der Huberman-Stipendien   
Nachholtermin vom 31.Dezember 2021

Sir András Schiff    Klaviersoirée
Konzert auf einem Original Blüthner-Konzertflügel (1859) aus der Clavierwerkstatt
Christoph Kern
Werke von L.v. Beethoven, R. Schumann,  J. Brahms
Eintrittskarten ausschließlich per schriftlicher  Bestellung über
mail@Bronislaw-Huberman-Forum.de


>Betreutes Hören<  · Folge 5
So 10.Juli 2022, 17 (bis ca 18:15) Uhr
 
Freiburg: Im Kunstraum Lise-Meitner-Strasse 12
Historische Aufnahmen  im Rahmen der Reihe >Verfolgung-Widerstand-Exil<
Prominenter Gast :

Andreas Schmauder  ( >Phonopassion<  Antiquariat und Archiv historischer
Tonträger, Horben )

stellt Aufnahmen der Bereiche Jazz und Kleinkunst aus seiner
Sammlung von 78er-Schellack-Platten vor.  Eintritt frei.
Schriftliche Anmeldung erbeten an
mail@Bronislaw-Huberman-Forum.de


>Betreutes Hören<  ·  Folge 6 :  >ASRAEL<
So  14.August 2022, 17 (bis ca 18:30) Uhr

Freiburg: Diva la musica, Lise-Meitner-Straße 12
In Cooperation mit dem
>Dokumentationszentrum Nationalsozialismus< der Stadt Freiburg
und dem  >Blauen Haus<  Breisach
Monja Sobottka  liest : Leo Perutz >Der Engel Asrael< 
( 14. Kapitel aus  >Unter der steinernen Brücke<)
Historische Aufnahme:  Karel Ančerl dirigiert
die Tschechische Philharmonie Prag.
Josef Suk, Asrael. Symphonie c-moll Opus 27
Eintritt frei, schriftliche Anmeldung erbeten an
mail@Bronislaw-Huberman-Forum.de


>Betreutes Hören<   Folge 7
Achtung, geänderter Termin  (nicht der 2. Sonntag im Monat )
und geänderter Spielort !
Di 20.September 2022, 18  (bis ca 19) Uhr

Altkatholische Kirche Freiburg
Veranstalter: Dokumentationszentrum Nationalsozialismus
der Stadt Freiburg

Finissage zur Ausstellung >#stolenmemory< der >Arolsen Archives<
Musikwerke von Hans Krása, Zigmund Schul, Gideon Klein, Viktor Ullmann
Texte von Gertrud Kolmar, Paul Celan und Walter Mehring
Siri Thornhill Sopran, Muriel Cantoreggi Violine,
Geneviève Strosser Viola, Dina Fortuna-Bollon Violoncello

Alexander Dick  Sprecher
Eintritt frei, schriftliche Anmeldung erwünscht

 

>Salon Vauban<
KONSTANTIN-PAUSTOWSKI-LESEZYKLUS
Im Zentrum : 
GERD HEINZ
Jeweils im Kunstraum >Diva la Musica<, Freiburg, Lise-Meitner-Strasse 12
Eintritt frei. Anmeldungen erbeten an  mail@Bronislaw-Huberman-Forum.de 

1.Abend: Samstag 8.Oktober, 21 (bis ca 22) Uhr
Gerd Heinz  und  Ullo von Peinen, Sprecher
Paustowski  >So fern und nah<. Texte zu Aleksander Blok
Aleksander Blok >Nicht Traum noch Wirklichkeit<  und  >Die Skythen<
Paustowski  >Der Glasbläsermeister<

Musik: Anatoli Ljadow >Der verzauberte See<. Historische Aufnahme

2.Abend: Sonntag 9.Oktober, 17 (bis ca 18) Uhr
Gerd Heinz  und  Gilead Mishory, Sprecher
Paustowski  >Die Maupassants garantiere ich Ihnen< -  Texte zu Isaak Babel
Isaac Babel  >Wie es in Odessa gemacht wurde<

Musik: Nikolai  Tscherepnin >Das verzauberte Königreich<. Historische Aufnahme

3.Abend: Samstag 12.November, 21 (bis ca 22:15) Uhr
>November-Prognome. Ein Gedenkabend<
Gerd Heinz  und  Wolfgang Ruediger, Sprecher
Paustowski  >Der Maler Isaak Lewitan<

Musik: Nikolai Roslavec >In den Stunden des Neumonds<. Historische Aufnahme

4.Abend: Sonntag 13.November, 17 (bis ca 18:15) Uhr
Gerd Heinz  und  Lambert Bumiller  Sprecher
Paustowski  >Abschied von Tolstoi< |  >Der Iljinsker Grund< (Texte zu Tschechow)
>Die Haine von Michailowskoje<  (Texte zu Puschin)   |
>Wie die Nacht in der Ukraine<  (Lermontows Begegnung mit Gogol)

Musik von Alexander Skrjabin: historische Aufnahmen mit Skrjabin und Sofronitzki


Donnerstag 20.Oktober, 17 (bis ca 18:15) Uhr
Walfahrtskirche Maria Lindenberg (bei St.Peter)
in Cooperation mit dem >Dokumentationszentrum Nationalsozialismus der
Stadt Freiburg<  und  dem  >Blauen Haus Breisach<
Eintritt frei. Anmeldungen erbeten an mail@Bronislaw-Huberman-Forum.de

Memorial aus Anlass des Jahrestages der Deportationen nach Gurs
Johannes Götz
, Orgel  und  Sprecher
Bertold Quartett
Kompositionen von Jehan Alain* (für Orgel), sowie für
Streichquartett von Mendelssohn Bartholdy (f-moll) und E.F. Burian (Nr 4)
Texte von Irène Némirowsky* und Walter Mehring*

 **Beiträge zum Thema: Die Nationalsozialisten in Frankreich um 1940

Bei ausreichender Beteiligung/Anmeldung wird ein Autobus ab Freiburg eingesetzt.Kostenbeitrag für 
Hin- und Rückfahrt ca 17 Euro

Sonntag 11.Dezember, Kunstraum Diva la Musica, Freiburg, Lise-Meitner-Straße 12
Eintritt frei. Anmeldung erbeten an mail@Bronislaw-Huberman-Forum.de 

Zum 140.Geburtstag und zum 75.Todestag (2022) von
Bronis
ław Huberman
16:00 Uhr: FILM. Bronisław Huberman, Gründer des Palestine-Symphony-Orchestra im Jahre 1935
17:45 Uhr: VORTRAG   Hans Wolfgang Platzer
>Bronis
ław Huberman als Vordenker und Formulierer einer europäischen Einigungsbewegung<
In Cooperation mit KREISAU ( Moltke-Stiftungen )

'
Sonntag 29.Januar 2023,  16 (bis ca 17:15) Uhr
Barocksaal der Volkshochschule Freiburg
Eintritt frei. Anmeldungen erbeten an
mail@Bronislaw-Huberman-Forum.de
Zum Jahrestag der Befreiung von Auschwitz
In Cooperation mit dem >Dokumentationszentrum Nationalsozialismus der
Stadt Feiburg<  der Volkshochschule Freiburg und  dem  >Blauen Haus Breisach<

Muriel Cantoreggi  und
Iris Günther  Violine und Rezitation
Geneviève Strosser  Viola und Rezitation
Dina Fortuna-Bollon Violoncello und Rezitation
Alexander Vassiliev Rezitation
Dirk Nabering    Konzept
Projektbeschreibung   ·    >LeseÜbungen<

soll zum Jahrestag der Befreiung von Auschwitz ( 27.Januar 2022 ), bzw. in zeitlicher Nähe, stattfinden.
Der 27.Januar  ist auch der Todestag des Gideon Klein.
Vorgestellt werden soll  je ein Satz aus  Streichquartetten  von
Pavel Haas  ( Nr 2 )
Viktor Ullmann ( Nr 3 )  und
Gideon Klein  ( Opus 2 )
Das Ganze in Art einer „Öffentlichen Generalprobe“, jedoch mit Unterbrechungen,
Korrekturen, Kommentaren … also eher noch in Form einer einer  „Werkstatt“  -
ohne den Druck und ohne das Wollen, etwas  „perfekt“  in Konzertform vorzutragen; ohne das Anliegen,
etwas „Vollendetes“ zu diesem Tag beizusteuern.
Ein Lesetext von/über Irène Némirovsky  soll den Programmablauf  bereichern,
ausserdem  vier kurze, auf Auschwitz bezogene Zitate von Peter Weiss  und zwei
lyrische Texte von Gertrud Kolmar.
Daten der Protagonisten und geschichtliche Daten:
17.August 1942                      Tod von Irène Némirovsky            in Auschwitz
Anfang März 1943                   Ermordung von Gertrud Kolmar   in Auschwitz
17.Oktober 1944                     Ermordung von Pavel Haas          in Auschwitz
18.Oktober 1944                     Ermordung von Viktor Ullmann    in Auschwitz
27.Januar  1945                       Ermordung von Gideon Klein        in Auschwitz
27.Januar  1945                       >Befreiung von Auschwitz<

 

Planung  ( Zusammenstellung der Musikwerke, der Texte und der Interpreten ) :
Dirk Nabering
Weitere Informationen: www.BronislawHubermanForum.com
Mail@Bronislaw-Huberman-Forum.de

 

Veranstaltungszyklus >Betreutes Hören<, inhaltliche Darstellung

Grundsatztext zu dem Veranstaltungszyklus >Verfolgung-Widerstand-Exil<

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren: